Fachverbände Gastronomie und Hotellerie

Wiedner Hauptstraße 63

+43 5 90 900 3562

zum Mailformular

Österreichische Staatsmeisterschaften der Lehrlinge in Tourismusberufen

Juniorenstaatsmeister in Tourismusberufen in Altmünster gekürt

Teilnehmer für WorldSkills 2017 in Abu Dhabi und EuroSkills 2018 in Budapest qualifiziert

Wien (OTS) - Bei den Juniorenstaatsmeisterschaften in Tourismusberufen - AustrianSkills 2016 - vom 31.10. bis 2.11. in Altmünster zeigten die jungen Teilnehmer wieder ihr Können und überzeugten bravurös mit Leistungen auf Weltklasseniveau. Denn neben dem Staatsmeistertitel wurde auch um Tickets zu den kommenden World- und EuroSkills - in Abu Dhabi 2017 bzw. in Budapest 2018 – gekämpft.

„Wir sind sehr stolz auf unsere Jung-Touristiker und freuen uns über diese außerordentlichen Wettbewerbsergebnisse“, gratulieren die Obmänner der Fachverbände Gastronomie und Hotellerie, Mario Pulker und Siegfried Egger.

Kochen auf Hochtouren für ein Gala-Menü und kleine Extras, künstlerische Küraufgaben und Service auf Weltklasseniveau, dazu perfekte Gästebetreuung an der Rezeption. Pulker und Egger wissen: „Während dieser drei Wettbewerbstage haben unsere Jung-Talente mit viel Herzblut und Engagement Top-Leistungen erzielt. Das zeigt, wie wichtig eine profunde Ausbildung und entsprechende Entwicklungsperspektiven für den Nachwuchs unserer Branche sind.“

In der Küche sicherte sich der Tiroler Michael Ploner vor Christoph Fürnschuß den Sieg. Die Steirerin Monika Pöllabauer behauptete sich im Service, Platz zwei in dieser Kategorie errang Matthias Achatz aus Kärnten. Im Beruf Hotel- und Gastgewerbeassistent gelang Dominik Vondrak aus Oberösterreich ein Sieg vor der Wienerin Medina Tulic.

Ergebnisse:

Küche:
Michael Ploner – Tirol – Hotel Central
Christoph Fürnschuß – Steiermark - Restaurant und Hotel Obauer Patrizia Pracher – Steiermark - Solar- Cafe- Pizzeria- Restaurant Figaro

Restaurant:
Monika Pöllabauer – Steiermark - Landgasthof Willingshofer Matthias Achatz – Kärnten - Hotel Schloss Seefels
Lukas Mosmüller – Salzburg - Red Bull Hangar 7, Restaurant Ikarus

Hotel- und Gastgewerbeassistenz:
Dominik Vondrak – Oberösterreich - STOCK Resort
Medina Tulic – Wien - Park Hyatt Vienna
Patricia Bauer – Steiermark - Falkensteiner Therme & Golf Hotel Bad Waltersdorf

Juniorenstaatsmeisterschaften

Die Juniorenmeisterschaften sind einerseits die Vorausscheidung für die Berufsweltmeisterschaften, andererseits der österreichische Wettkampf für alle ausgebildeten Gastronomie-Fachkräfte, welche sich mit anderen aus ganz Österreich messen wollen.

Die Vorausscheidung wird von den gastgewerblichen Fachverbänden mit dem Ziel veranstaltet, geeignete Kandidaten für die Entsendung zur Berufsweltmeisterschaft auszuwählen. Diese sollen durch ihre Leistungen das Image des Berufes und den Stellenwert der Branche im Ausland positiv darstellen.

Die Bewertung der Kandidaten erfolgt anhand objektiver Kriterien, die mit Hilfe eines EDV unterstützten Punktesystems ausgewertet werden. Damit sollen subjektive Einflussfaktoren bei der Bewertung auf ein Mindestmaß reduziert werden. Der Kandidat verpflichtet sich, die Entscheidung der Jury jedenfalls anzuerkennen.

Die Unterbringung und Verpflegung wird von den Organisatoren zur Verfügung gestellt.

Die Teilnahme am Wettbewerb ist freiwillig, sie ist keine Arbeitszeit und unterliegt nicht arbeitsrechtlichen Bedingungen. Der/die KandidatIn erklärt, dass der Betrieb von der Teilnahme informiert ist. Für die Anreise ist selbst Sorge zu tragen.